Pandemie-Management: Sorgen von Kindern und Eltern bewusst wahrnehmen

2021-03-31T16:15:59+02:0010. März 2021|Corona-Pandemie, DFV Baden-Württemberg|

Die durch die Corona-Pandemie verloren gegangene, sichere Lebensgestaltung bereitet Familien zunehmend Sorgen und Ängste. Uto R. Bonde, Ehrenmitglied des Deutschen Familienverbands (DFV) und Sprecher des DFV-Landesverbands Baden-Württemberg, kritisiert das Pandemie-Management und fordert mehr Beachtung der Nöte von Eltern und Kindern. Seit der ersten Welle der Pandemie sind Familien massiven Beeinträchtigungen in ihrem alltäglichen Leben ausgesetzt. Die Schließung von Kitas und Schulen hat Kinder und Eltern unvorbereitet getroffen sowie außerordentliche Unzulänglichkeiten in der digitalen Bildung offengelegt, die auf sie zurückwirken. Zusätzlich haben Homeoffice und eine improvisierte Notbetreuung die Vereinbarkeit von Familie und Beruf in vielen Haushalten mit Kindern erschwert. Ein Jahr [...]

DFV Baden-Württemberg: Mehr Entlastung für Familien in Coronazeiten

2021-03-30T10:35:13+02:002. November 2020|Corona-Pandemie, DFV Baden-Württemberg|

Die Coronavirus-Pandemie belastet seit Monaten den Alltag von Familien und Kindern in nie vorstellbarem Umfang. In vielen Familien sind diese Belastungen extrem hoch. Alexander Schoch, Landesvorsitzender des Deutschen Familienverbands (DFV) Baden-Württemberg, fordert, dass aus der ersten Jahreshälfte für die Familien auch weitere steuer- und familienpolitisch fällige Konsequenzen gezogen werden. Bei der aktuellen zweiten Welle müssen Familien eine deutlich höhere Priorität erfahren, „die Familien müssen deutlich entlastet werden und im Land muss eine flächendeckende Beschulung sichergestellt werden“, so Schoch. Die heute lebenden Kinder sind die zukünftigen Beitragszahler in den Sozialversicherungen, sie sind die Polizisten, Feuerwehrmänner, Ärzte und die pflegenden Hände von [...]

Nach oben