Über IsaZ

Der Autor hat bisher keine Details angegeben.
Bisher hat IsaZ, 95 Blog Beiträge geschrieben.

Für einen Familien-Freibetrag in der Grunderwerbsteuer

2022-05-13T15:38:01+02:0013. Mai 2022|DFV Thüringen, Familienwohnen, Stellungnahme|

Die Grunderwerbsteuer ist eine große Hürde für Familien auf dem Weg zu Wohneigentum, denn sie verteuert die Nebenkosten für eine Immobilie erheblich. Bei einem Grundstückspreis von 350.000 Euro betragen die Grunderwerbsteuern im bundesweiten Durchschnitt gut 19.000 Euro. In Thüringen ergibt sich, wegen eines besonders hohen Steuersatzes von 6,5 Prozent, sogar eine Belastung von 22.750 Euro.Der Landesverband Thüringen des Deutschen Familienverbandes (DFV) befürwortet daher einen Antrag im Thüringer Landtag für eine Bundesratsinitiative, die die Einführung von Freibeträgen in der Grunderwerbsteuer bei selbst genutztem Wohneigentum auf den Weg bringt. Gleichzeitig ruft der Deutsche Familienverband zur Senkung des Grunderwerbsteuersatzes auf.Entlastungen seien dringend geboten, damit [...]

Viel bewegt: Die Ukraine-Hilfe des Deutschen Familienverbandes

2022-05-17T12:10:29+02:0013. Mai 2022|DFV Sachsen-Anhalt, Ukraine|

Die Ukraine-Hilfe des Deutschen Familienverbandes (DFV) Sachsen-Anhalt erreicht bald die 12. Woche. Seit dem ersten Spendenaufruf gemeinsam mit dem DFV-Bundesverband konnte viel erreicht werden. 25.000 Euro konnten gesammelt werden, daneben Sachgüter, aber auch viel ehrenamtliche Unterstützung ist seit dem 28. Februar geleistet worden. Die Hilfe des DFV Sachsen-Anhalt umfasst im Wesentlichen drei Bereiche: 1. Begleitung von geflüchteten Familien in Magdeburg Eine der ersten Familien, die durch die Ukraine-Hilfe des Deutschen Familienverbandes Unterstützung fand: Mark, Liidia und Mama Kateryna aus Winnyzja, fast 1.500 km von Magdeburg in Sachsen-Anhalt entfernt. Über die Migrationsberatung hat der DFV Sachsen-Anhalt seit Anfang März [...]

Horizontaler Vergleich 2022: Deutliche Verschlechterung der Einkommenssituation von Familien

2022-05-23T06:30:24+02:004. Mai 2022|Familiengerechte Sozialversicherung, Pressemitteilung|

Die mangelnde staatliche Anerkennung der Kindererziehung in der Sozialversicherung ist auch 2022 eine Armutsfalle. Das zeigen aktuelle Berechnungen der Familienverbände DFV und FDK. (Berlin). Der Deutsche Familienverband (DFV) und der Familienbund der Katholiken (FDK) analysieren im Horizontalen Vergleich 2022, wie sich Sozialabgaben auf das frei verfügbare Einkommen von Familien auswirken. Im Vergleich zum Vorjahr hat sich die finanzielle Situation für Familien deutlich verschlechtert: Fehlten einer Familie mit zwei Kindern und einem durchschnittlichen Einkommen 2021 noch 223 Euro ihres Existenzminimums, sind es 2022 insgesamt 2.472 Euro. Die in diesem Jahr zu erwartende Inflationsrate wird das Existenzminimum voraussichtlich sehr stark [...]

Familien ausgeschlossen: „Bündnis bezahlbarer Wohnraum“ ohne Vertreter von Eltern und Kindern

2022-04-28T09:03:12+02:0028. April 2022|Familienwohnen, Pressemitteilung|

Am Mittwoch traf das neue Bündnis für bezahlbaren Wohnraum zum ersten Mal zusammen. Ihm gehören 35 ständige Mitglieder an, wobei Wirtschaft und Zivilgesellschaft zu gleichen Teilen vertreten sind. Der Deutsche Familienverband (DFV) bemängelt, dass eine zentrale gesellschaftliche Gruppe keinen Eingang ins Bündnis gefunden hat: die Familien. Sebastian Heimann (Berlin). Familien sind die großen Verlierer am Wohnungsmarkt. In Ballungsgebieten finden sie kaum noch bezahlbaren Wohnraum. Neue Wohnungen entsprechen immer weniger den Bedürfnissen von Eltern und Kindern, zum Beispiel die Größe sowie den Zuschnitt betreffend. „Fehlender bezahlbarer und bedarfsgerechter Wohnraum hat dramatische Konsequenzen für Familien. Die Wohnsituation beeinflusst wesentlich, wie [...]

Familiengerechte Bahnhöfe: DFV und Fahrgastverband PRO BAHN starten Zusammenarbeit

2022-04-22T11:34:53+02:0021. April 2022|DFV Brandenburg, Familienfreundlicher Bahnhof|

Familien verreisen viel mit der Bahn. Dabei haben sie andere Bedürfnisse als Geschäftsreisende oder Personen, die alleine mit dem Zug fahren. Gleichzeitig wird der Umstieg vom Auto aus Klimaschutzgründen für Familien immer wichtiger. Was kann die Option „Bahn“ für Eltern und Kinder attraktiver machen? Wie sollte familienfreundliches Reisen mit dem Zug heute aussehen? Mit diesen Fragen setzen sich der Landesverband Brandenburg des Deutschen Familienverbandes (DFV) und der Landesverband Berlin-Brandenburg des Fahrgastverbandes PRO BAHN in einem gemeinsamen Projekt auseinander. Ziel ist es, Kriterien für einen familienfreundlichen Bahnhof festzustellen. In einem zweiten Schritt sollen zwei zentrale Bahnhöfe in Berlin anhand [...]

Unterstützung von Kinder- und Jugendgruppen aus ukrainischen Heimen

2022-05-05T15:38:55+02:0011. April 2022|Ukraine|

Der Krieg in der Ukraine bedroht weite Teile der Zivilbevölkerung – darunter fast 100.000 Kinder und Jugendliche, die in ukrainischen Heimen aufwachsen. Seit dem 31. März 2022 betreibt das SOS-Kinderdorf eine Meldestelle, die bei der Vermittlung von Kinder- und Jugendgruppen aus ukrainischen Heimen in eine sichere Unterkunft in Deutschland helfen soll. Wichtiges Ziel dabei ist, dass die jungen Menschen als Gruppe mit ihren Begleitpersonen zusammenbleiben können und dass für sie eine bedarfsgerechte Betreuung und Begleitung sichergestellt wird. Wer Kenntnis davon erhält, dass eine solche Gruppe eine Flucht nach Deutschland plant, sich bereits auf dem Weg nach Deutschland befindet oder schon [...]

DFV fordert: Weniger Mehrwertsteuer für Kindersachen – neue EU Richtlinie

2022-05-05T14:46:39+02:008. April 2022|Aktuelles, Mehrwertsteuer|

Damit es zukünftig für nationale Regierungen leichter wird etwa bei Kinderbekleidung und -schuhen den reduzierten Mehrwertsteuersatz anzuwenden, hat der Europäische Rat am vergangenen Montag eine Überarbeitung der Mehrwertsteuerrichtlinie beschlossen. „Die Bundesregierung ist nun am Ball und muss die Möglichkeiten ausschöpfen, den Mehrwertsteuersatz für Produkte für Kinder unverzüglich zu senken“, fordert der Deutsche Familienverband (DFV). „Im Anschluss müssen die Unternehmen diese Entlastung an die Familien weitergeben und dürfen diese Initiative nicht für verdeckte Preiserhöhungen nutzen. Familien müssen gerade jetzt entlastet werden.“ Nach Auffassung des DFV ist ein reduzierter Mehrwertsteuersatz ein wichtiger Baustein, dass Familien zumindest etwas von den derzeitig rasanten Preissteigerungen [...]

Unterbringung ukrainischer Waisenkinder wird koordiniert

2022-03-22T16:18:03+01:0022. März 2022|Aktuelles, Ukraine|

Das Bundesfamilienministerium hat angekündigt, eine bundesweite Anlaufstelle für ukrainische Waisenkinder und ihre Betreuer einzurichten. Hunderttausende Geflüchtete, vor allem Frauen, Kinder und alte Menschen, suchen in Deutschland Schutz vor dem Ukraine-Krieg. Darunter befinden sich zahlreiche Kinder und Jugendliche aus Waisenhäusern und Kinderheimen mit ihren Betreuerinnen. „Wir stehen in engem Kontakt mit der ukrainischen Sozialministerin und haben ihr unsere Unterstützung zugesagt“, teilte Bundesfamilienministerin Anne Spiegel am Montag mit. Mit einer Koordinierungsstelle will das Bundesministerium Länder und Kommunen darin unterstützen, die Kinder und Jugendlichen unterzubringen. Dabei sollen sie als Gruppe zusammen bleiben können und nicht von ihren vertrauten Erzieherinnen getrennt werden. Die Unterbringung [...]

100 Tage Familienpolitik: Noch wenig Fortschritt in Sicht

2022-05-05T15:28:53+02:0018. März 2022|Bundesregierung, Pressemitteilung|

Der Deutsche Familienverband betrachtet die ersten 100 Tage Familienpolitik der neuen Bundesregierung als ernüchternd. (Berlin). „Für die ersten 100 Tage einer neuen Regierung gilt normalerweise eine Schonfrist, aus familienpolitischer Sicht ist es allerdings sehr lahm angelaufen“, sagt Klaus Zeh, Präsident des Deutschen Familienverbandes (DFV). „Die Ampel hat sehr viel versprochen, setzt aber bisher zu wenig um. Es ist eigentlich kaum möglich, die ersten drei Regierungsmonate in der Familienpolitik zu bewerten, weil schlicht und einfach kaum etwas auf den Weg gebracht worden ist.“ Der Deutsche Familienverband kritisiert, dass bis heute nicht einmal die Vorhabenplanung des Bundesfamilienministeriums veröffentlicht wurde. Selbst unter Mitgliedern [...]

Sofortzuschlag: Deutscher Familienverband bezweifelt Wirksamkeit

2022-05-05T14:35:08+02:0015. März 2022|Pressemitteilung|

Weitere Maßnahmen sind notwendig, sagt Verbandspräsident Zeh. (Berlin). Familien mit geringem Einkommen sollen ab Juli monatlich 20 Euro pro Kind erhalten. „Mit dem sogenannten Kinder-Sofortzuschlag gibt die Bundesregierung vor, zügig der Armut in Familien entgegenzutreten. Doch das reicht bei Weitem nicht aus. Es ist nicht einmal der berühmte Tropfen auf dem heißen Stein“, sagt Klaus Zeh, Präsident des Deutschen Familienverbandes (DFV). „Der Sofortzuschlag ist nicht einmal ein Trostpflaster, er liegt sogar 60 Euro unter dem notwendigen Mindestbetrag.“ Den Deutschen Familienverband überzeugt der Sofortzuschlag in keinster Weise, weil Steuer-Ungerechtigkeiten sowie verfassungswidrige Abgaben bestehen bleiben und das Existenzminimum von Familien angreifen. „Es [...]

Nach oben