Familien ausgeschlossen: „Bündnis bezahlbarer Wohnraum“ ohne Vertreter von Eltern und Kindern

2022-04-28T09:03:12+02:0028. April 2022|Familienwohnen, Pressemitteilung|

Am Mittwoch traf das neue Bündnis für bezahlbaren Wohnraum zum ersten Mal zusammen. Ihm gehören 35 ständige Mitglieder an, wobei Wirtschaft und Zivilgesellschaft zu gleichen Teilen vertreten sind. Der Deutsche Familienverband (DFV) bemängelt, dass eine zentrale gesellschaftliche Gruppe keinen Eingang ins Bündnis gefunden hat: die Familien. Sebastian Heimann (Berlin). Familien sind die großen Verlierer am Wohnungsmarkt. In Ballungsgebieten finden sie kaum noch bezahlbaren Wohnraum. Neue Wohnungen entsprechen immer weniger den Bedürfnissen von Eltern und Kindern, zum Beispiel die Größe sowie den Zuschnitt betreffend. „Fehlender bezahlbarer und bedarfsgerechter Wohnraum hat dramatische Konsequenzen für Familien. Die Wohnsituation beeinflusst wesentlich, wie [...]

Familiengerechte Bahnhöfe: DFV und Fahrgastverband PRO BAHN starten Zusammenarbeit

2022-04-22T11:34:53+02:0021. April 2022|DFV Brandenburg, Familienfreundlicher Bahnhof|

Familien verreisen viel mit der Bahn. Dabei haben sie andere Bedürfnisse als Geschäftsreisende oder Personen, die alleine mit dem Zug fahren. Gleichzeitig wird der Umstieg vom Auto aus Klimaschutzgründen für Familien immer wichtiger. Was kann die Option „Bahn“ für Eltern und Kinder attraktiver machen? Wie sollte familienfreundliches Reisen mit dem Zug heute aussehen? Mit diesen Fragen setzen sich der Landesverband Brandenburg des Deutschen Familienverbandes (DFV) und der Landesverband Berlin-Brandenburg des Fahrgastverbandes PRO BAHN in einem gemeinsamen Projekt auseinander. Ziel ist es, Kriterien für einen familienfreundlichen Bahnhof festzustellen. In einem zweiten Schritt sollen zwei zentrale Bahnhöfe in Berlin anhand [...]

Unterstützung von Kinder- und Jugendgruppen aus ukrainischen Heimen

2022-05-05T15:38:55+02:0011. April 2022|Ukraine|

Der Krieg in der Ukraine bedroht weite Teile der Zivilbevölkerung – darunter fast 100.000 Kinder und Jugendliche, die in ukrainischen Heimen aufwachsen. Seit dem 31. März 2022 betreibt das SOS-Kinderdorf eine Meldestelle, die bei der Vermittlung von Kinder- und Jugendgruppen aus ukrainischen Heimen in eine sichere Unterkunft in Deutschland helfen soll. Wichtiges Ziel dabei ist, dass die jungen Menschen als Gruppe mit ihren Begleitpersonen zusammenbleiben können und dass für sie eine bedarfsgerechte Betreuung und Begleitung sichergestellt wird. Wer Kenntnis davon erhält, dass eine solche Gruppe eine Flucht nach Deutschland plant, sich bereits auf dem Weg nach Deutschland befindet oder schon [...]

DFV fordert: Weniger Mehrwertsteuer für Kindersachen – neue EU-Richtlinie

2022-07-14T10:16:51+02:008. April 2022|Aktuelles, Mehrwertsteuer|

Damit es zukünftig für nationale Regierungen leichter wird etwa bei Kinderbekleidung und -schuhen den reduzierten Mehrwertsteuersatz anzuwenden, hat der Europäische Rat am vergangenen Montag eine Überarbeitung der Mehrwertsteuerrichtlinie beschlossen. „Die Bundesregierung ist nun am Ball und muss die Möglichkeiten ausschöpfen, den Mehrwertsteuersatz für Produkte für Kinder unverzüglich zu senken“, fordert der Deutsche Familienverband (DFV). „Im Anschluss müssen die Unternehmen diese Entlastung an die Familien weitergeben und dürfen diese Initiative nicht für verdeckte Preiserhöhungen nutzen. Familien müssen gerade jetzt entlastet werden.“ Nach Auffassung des DFV ist ein reduzierter Mehrwertsteuersatz ein wichtiger Baustein, dass Familien zumindest etwas von den derzeitig rasanten Preissteigerungen [...]

Nach oben