Der neue Familienausschuss im Bundestag: Vorsitz und Mitglieder

2021-12-17T13:55:17+01:0017. Dezember 2021|Aktuelles, Bundestag|

Am vergangenen Mittwoch konstituierte sich der Ausschuss für Familie, Senioren, Frauen und Jugend im Bundestag. Zur Vorsitzenden wählten die Ausschussmitglieder Ulrike Bahr (SPD). Die SPD-Abgeordnete Ulrike Bahr leitet den Ausschuss für Familie, Senioren, Frauen und Jugend. Der Ausschuss konstituierte sich unter Leitung von Bundestagsvizepräsidentin Aydan Özuguz (SPD) und wählte Bahr mit 36 Ja-Stimmen gegen zwei Nein-Stimmen zur Vorsitzenden. Die bayerische Sozialdemokratin gehört dem Bundestag seit 2013 an. Die SPD-Fraktion ist im Ausschuss mit elf Abgeordneten vertreten, die CDU/CSU-Fraktion mit zehn, die Fraktion Bündnis 90/Die Grünen mit sechs, die FDP-Fraktion mit fünf, die AfD-Fraktion mit vier und die Linksfraktion mit zwei [...]

Freiburger leitet Wohnen-Fachausschuss des Deutschen Familienverbandes

2021-12-17T11:04:12+01:0017. Dezember 2021|DFV Baden-Württemberg, Pressemitteilung|

Der Freiburger Uto R. Bonde wurde vom Präsidium des Deutschen Familienverbandes zum Vorsitzenden des neuen Fachausschusses „Familiengerechtes Bauen und Wohnen“ berufen. Uto R. Bonde (Berlin/Freiburg). Der Deutsche Familienverband (DFV) hat im November den Fachausschuss „Familiengerechtes Bauen und Wohnen“ gegründet. Die Expertenrunde arbeitet Positionen aus, die den Verband bei seinem Einsatz für eine an den Bedürfnissen von Familien ausgerichtete Wohnungspolitik stützen. Familien sind die großen Verlierer auf dem Wohnungsmarkt: Teurer Wohnraum, beengte Wohnungen, mangelndes Angebot und hohe Hürden beim Erwerb von Wohneigentum belasten Familien besonders. Mit dem neuen Fachausschuss legt der DFV stärkeres Augenmerk auf eine der dringlichsten Fragen [...]

Neue Spitze im Bundesfamilienministerium

2021-12-10T12:13:15+01:009. Dezember 2021|Aktuelles, Familienministerium|

Anne Spiegel von Bündnis 90/Die Grünen hat am vergangenen Mittwoch die Leitung des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) übernommen. Mit ihr starte ein Team, das sich seit langem für starke Familien, Gleichstellung, gesellschaftliche Vielfalt und Zusammenhalt einsetze, teilte das BMFSFJ mit. „Ich freue mich, dass ich ab heute meine Herzensthemen als Bundesfamilienministerin bewegen kann“, so Spiegel, die 2016 bis 2021 bereits Ministerin für Familie, Frauen, Jugend, Integration und Verbraucherschutz des Landes Rheinland-Pfalz war. Als Bundesfamilienministerin habe sie sich viel vorgenommen: Von der Unterstützung von Kindern und Jugendlichen in der Corona-Pandemie, über die Stärkung der Familienzeit bis hin [...]

Corona-Krisenstab: Familienverbände fordern Beteiligung

2021-12-03T09:30:27+01:003. Dezember 2021|Corona-Pandemie, Pressemitteilung|

Familien sind die Leidtragenden der Corona-Pandemie. Im neuen Krisenstab der Bundesregierung sind sie nicht vertreten. (Berlin). Seit März 2020 schultern Eltern, Kinder und Jugendliche mit großem Kraftaufwand die Folgen der Pandemie. Viele politische Entscheidungen zur Bewältigung der Corona-Pandemie waren gerade für Familien sehr einschneidend, und haben sie bis an die Grenze der Belastbarkeit gebracht, mit deutlichen Folgen für ihre wirtschaftliche und gesundheitliche Situation. Dennoch werden die Probleme und Herausforderungen von Familien von der Politik bislang weitgehend ignoriert. Bis heute ist z.B. das Versprechen des Bundeskanzleramtes, einen Bundesfamiliengipfel durchzuführen, nicht umgesetzt. Ein neu eingerichteter Corona-Krisenstab soll nun Maßnahmen zur Gesundheitssicherheit erarbeiten [...]

Koalitionsvertrag: Qualifizierung von Familienrichtern

2021-12-01T10:22:12+01:001. Dezember 2021|Familiengerichte, Pressemitteilung|

(Berlin). Im Koalitionsvertrag soll der Fortbildungsanspruch von Familienrichtern gesetzlich verankert werden. Für den Deutschen Familienverband (DFV) ist das die richtige Weichenstellung. „Familienrichter treffen lebensbestimmende Entscheidungen für Kinder und Eltern. Gute juristische Kenntnisse allein reichen dafür nicht aus. Familienrichter brauchen ein gutes Einfühlungsvermögen in die besondere Situation von Familien. Hier sind Kenntnisse in der Entwicklungs- und Bildungspsychologie oder der Kinderpsychiatrie von besonderer Bedeutung für die Urteilsfindung“, sagt Franziska Schmidt, DFV-Vizepräsidentin und von Berufs wegen Richterin. „Insbesondere für Kinder sind familienrechtliche Streitigkeiten sehr belastend. Fehlentscheidungen haben für die Kindesentwicklung gravierende negative Folgen. Mit einem gesetzlichen Fortbildungsanspruch in familienrechtlichen Prozessen können Richter ihre [...]

Koalitionsvertrag: Familienverband begrüßt Väterschutz

2021-12-01T10:16:07+01:001. Dezember 2021|Pressemitteilung, Zeit für Familien|

(Berlin). SPD, Bündnis 90/Die Grünen und FDP haben sich im Koalitionsvertrag darauf geeinigt, eine zweiwöchige vergütete Freistellung für den Vater oder die Partnerin nach der Geburt eines Kindes einzuführen. Der Deutsche Familienverband (DFV) unterstützt dieses Vorhaben. „Die Freistellung für den Partner ist eine notwendige Ergänzung des Mutterschutzes. Es stärkt den Zusammenhalt der Familie direkt nach der Geburt und verhilft zu einer engeren Bindung des Kleinkindes an beide Elternteile“, sagt DFV-Vizepräsidentin Franziska Schmidt. Private Arbeitgeber sind gesetzlich bisher nicht verpflichtet, Vätern bezahlte Freistellung zur Geburt eines Kindes zu gewähren. Wird Sonderurlaub genehmigt, dann meist nur für einen Tag. Dadurch bleibt der [...]

Nach oben