Hier finden Sie das Archiv unserer Pressemitteilungen

FAQ Angekündigtes BVerfG-Urteil Sozialversicherung

24. Mai 2022|

Am Mittwoch, den 25. Mai 2022, wird das Bundesverfassungsgericht nach 16 Jahren des Klageweges durch die Instanzen der Sozialgerichtsbarkeit ihr Urteil zu den Musterklagen des Familienbunds der Katholiken (FDK) und des Deutschen Familienverbands (DFV) [...]

Für einen Familien-Freibetrag in der Grunderwerbsteuer

13. Mai 2022|

Die Grunderwerbsteuer ist eine große Hürde für Familien auf dem Weg zu Wohneigentum, denn sie verteuert die Nebenkosten für eine Immobilie erheblich. Bei einem Grundstückspreis von 350.000 Euro betragen die Grunderwerbsteuern im bundesweiten Durchschnitt gut [...]

Viel bewegt: Die Ukraine-Hilfe des Deutschen Familienverbandes

13. Mai 2022|

Die Ukraine-Hilfe des Deutschen Familienverbandes (DFV) Sachsen-Anhalt erreicht bald die 12. Woche. Seit dem ersten Spendenaufruf gemeinsam mit dem DFV-Bundesverband konnte viel erreicht werden. 25.000 Euro konnten gesammelt werden, daneben Sachgüter, aber auch viel [...]

Unterbringung ukrainischer Waisenkinder wird koordiniert

22. März 2022|

Das Bundesfamilienministerium hat angekündigt, eine bundesweite Anlaufstelle für ukrainische Waisenkinder und ihre Betreuer einzurichten. Hunderttausende Geflüchtete, vor allem Frauen, Kinder und alte Menschen, suchen in Deutschland Schutz vor dem Ukraine-Krieg. Darunter befinden sich zahlreiche [...]

100 Tage Familienpolitik: Noch wenig Fortschritt in Sicht

18. März 2022|

Der Deutsche Familienverband betrachtet die ersten 100 Tage Familienpolitik der neuen Bundesregierung als ernüchternd. (Berlin). „Für die ersten 100 Tage einer neuen Regierung gilt normalerweise eine Schonfrist, aus familienpolitischer Sicht ist es allerdings sehr [...]

Sofortzuschlag: Deutscher Familienverband bezweifelt Wirksamkeit

15. März 2022|

Weitere Maßnahmen sind notwendig, sagt Verbandspräsident Zeh. (Berlin). Familien mit geringem Einkommen sollen ab Juli monatlich 20 Euro pro Kind erhalten. „Mit dem sogenannten Kinder-Sofortzuschlag gibt die Bundesregierung vor, zügig der Armut in Familien [...]

Bessere Bezahlung und Arbeitsbedingungen für Kita-Beschäftigte

24. Februar 2022|

Die Forderung des baden-württembergischen Gemeindetages die Gruppengröße und den Fachkräfteschlüssel für die Kitas zu ändern, stößt auf Kritik des Deutschen Familienverbandes Landesverband Baden-Württemberg (DFV Baden-Württemberg). „Leidtragende solcher Maßnahmen sind die Familien, die Kinder und [...]

Man muss den Alten das Wählen verbieten!

22. Februar 2022|

13 Millionen junge Stimmen bleiben bei den Bundestagswahlen unberücksichtigt, weil Minderjährige kein Wahlrecht besitzen. Doch nur wer wählt, bekommt in der politischen Debatte Gewicht. Sebastian Heimann, Geschäftsführer des Deutschen Familienverbandes, stellt eine wirkungsvolle Lösung [...]

Analyse des Koalitionsvertrages: Wohin steuert die deutsche Familienpolitik?

18. Februar 2022|

Die Analyse des Deutschen Familienverbandes zeigt: Der Koalitionsvertrag der Ampel-Regierung macht Hoffnung auf gute familienpolitische Maßnahmen. Leider weist der Vertragstext bei entscheidenden Themen Schwächen auf. (Berlin). „Die Bundesregierung hat sich ein großes Bündel familienpolitischer [...]

Berechnung: Hohe Strompreise belasten Mehrkindfamilien

16. Februar 2022|

Die Strompreise haben Anfang 2022 ein nationales Rekordhoch erreicht. Besonders auf Familien mit mehreren Kindern kommen Preiserhöhungen im dreistelligen Bereich zu, wie der Deutsche Familienverband berechnet hat. (Berlin). „Die Strompreisexplosion stellt Familien vor finanzielle [...]

Bürgermeisterkandidat Martin Hoeck: Chefsache familienfreundliches Eberswalde

15. Februar 2022|

Martin Hoeck (FDP) kandidiert für das Amt des Bürgermeisters von Eberswalde, Brandenburg. Mit dem Bundesgeschäftsführer des Deutschen Familienverbandes, Sebastian Heimann, tauschte er sich in einem längeren Gespräch über die verschiedenen Aspekte und Möglichkeiten einer [...]

Strompreisentwicklung: EEG-Umlage muss noch in diesem Jahr fallen

4. Februar 2022|

Die Verbraucherpreise im Energiesektor steigen massiv an und erreichen Rekordhöhen. Das belastet erheblich die Haushaltskassen von Familien. Der Deutsche Familienverband befürwortet die Abschaffung der EEG-Umlage bis zum ersten Halbjahr 2022. „Die EEG-Umlage ist eine [...]