Über IsaZ

Der Autor hat bisher keine Details angegeben.
Bisher hat IsaZ, 132 Blog Beiträge geschrieben.

Kindergrundsicherung: „Es muss ein gemeinsamer Weg gefunden werden“

2023-07-13T10:13:47+02:004. Juli 2023|Interview, Kindergrundsicherung|

Verbandspräsident Klaus Zeh (Archiv Deutscher Familienverband) Noch immer streitet die Bundesregierung um die Kindergrundsicherung, die junge Menschen aus der Armut holen soll. Dabei geht es vorwiegend um die Finanzierung. Klaus Zeh, Präsident des Deutschen Familienverbandes (DFV), äußerst sich dazu am Montag im Radiointerview mit dem Mitteldeutschen Rundfunk (mdr). mdr AKTUELL: Herr Zeh, was sagen Sie zu diesem Gerangel ums Geld? Klaus Zeh: Wir sind einigermaßen enttäuscht bis zornig, um es mal vorsichtig zu sagen. Es ist eben wie immer, dass die Familien am Ende hinten runterfallen, wenn es andere Prioritäten gibt. Ich habe ein bisschen befürchtet, dass es [...]

Elterngeld-Kürzung: Nicht die Einkommensgrenzen sind das Problem

2023-07-04T10:26:41+02:004. Juli 2023|Elterngeld, Finanzen, Pressemitteilung|

Franziska Schmidt, Vizepräsidentin des Deutschen Familienverbandes Bundesfinanzminister Christian Lindner plant für 2024 einen Sparhaushalt. Beim Bundesfamilienministerium werden Kürzungen das Elterngeld treffen. Doch anders als erwartet liegt der Skandal beim Elterngeld in den unteren Einkommensschichten. (Berlin). Gegenwärtige Pläne zu Haushaltseinsparungen könnten zur Folge haben, dass die Einkommenshöchstgrenzen für den Bezug des Elterngeldes von 300.000 Euro pro Jahr (bei Alleinerziehenden 250.000 Euro) auf 150.000 Euro zu versteuernden Jahreseinkommens bei Paaren gesenkt werden. Bereits 2021 wurde die Höchsteinkommensgrenze von 500.000 auf 300.000 Euro gesenkt. Die geplante Kürzung wird gerade diejenigen Familien treffen, die bereits eine hohe Steuerquote haben. Das Elterngeld verpasst [...]

Demografie: Sachsen muss familienfreundlicher werden

2023-06-21T16:37:25+02:0021. Juni 2023|Demografie, DFV Sachsen|

Stellungnahme des Deutschen Familienverbandes, Landesverband Sachsen, zur Vorstellung der 8. Regionalisierten Bevölkerungsvorausberechnung Wir begrüßen, dass es nun eine aktuelle Vorausberechnung gibt, um sich der Realität der demografischen Verhältnisse in Sachsen zumindest anzunähern. Die nächsten Jahre versprechen leider nichts Gutes, da durch die Verrentung der Babyboomer und dem Einbrechen der sowieso schon zu niedrigen Geburten seit 2016 in erster Linie Arbeitskräfte in bisher ungekanntem Ausmaß fehlen werden. Die Situation um das Jahr 2030 wird am ehesten den 1990er Jahren ähneln: Verfallende Straßen, einbrechende Immobilienpreise auf dem Land und reihenweise Unternehmensaufgaben bei gleichzeitigem Fehlen junger Leute. Dazu kommt das allerorten fehlende Personal, [...]

48 Kinder und Jugendliche aus der Ukraine genießen unbeschwerten Erlebnistag

2023-06-21T10:36:40+02:0021. Juni 2023|Engagement, Ukraine|

Für die 48 ukrainischen Kinder und Jugendlichen vom Vaterhaus Freiburg stand heute (15.06.2023) eine besondere Unternehmung auf dem Tagesplan – ein Besuch im Erlebnisresort Europapark. Der Freiburger Regionalverband des Familienverbands (DFV) und die Unternehmerfamilie Mack ermöglichten diesen besonderen Erlebnistag in Rust, Baden-Württemberg. Diese Kinder wurden vor einem Jahr aus ihrem ukrainischen Kinderheim in Kiew wegen der dortigen Kriegsereignisse nach Freiburg evakuiert und bewohnen verschiedene Wohngemeinschaften (Häuser) in Freiburgs Umgebung. Die Stadtmission Freiburg e.V. hat über ihre neugegründete Tochtergesellschaft „Vaterhaus gGmbH“ die Betreuung und Versorgung übernommen und organisiert den Alltag dieser traumatisierten Kinder und Jugendlichen mit vielseitigen Aktionen. Viele Eindrücke von [...]

10,9 Millionen Kinder leben in Deutschland

2023-06-07T12:39:06+02:002. Juni 2023|Aktuelles, Statistik|

Anteil an der Bevölkerung seit 2015 leicht gestiegen auf 13 % zum Jahresanfang 2022 Der Anteil der Kinder an der Bevölkerung in Deutschland nimmt wieder leicht zu. Von den 83,2 Millionen Menschen, die Anfang 2022 in Deutschland lebten, waren 10,9 Millionen Kinder im Alter bis einschließlich 13 Jahre. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) aus Anlass des Internationalen Kindertages am 1. Juni mitteilt, machten Kinder einen Anteil von 13,0 % der Bevölkerung Deutschlands aus. Damit ist der Anteil seit dem Tiefststand Anfang 2015 (12,2 %) in den vergangenen Jahren wieder leicht gestiegen. Ein Grund für diese Entwicklung sind höhere Geburtenzahlen. Von 2010 bis 2014 wurden durchschnittlich [...]

Familie ein starkes Team – Partnerschaftliches Miteinander in stürmischen Zeiten

2023-05-11T10:25:58+02:0011. Mai 2023|DFV Baden-Württemberg, Familie|

Alexander Schoch (MdL) (Freiburg) „Der 15. Mai 2023 als Internationaler Gedenktag der Vereinigten Nationen mahnt auch an das schreckliche Schicksal der Familien in den Kriegsgebieten, denen wir unsere aktive Solidarität schulden“, erinnert der Landesvorsitzende des Deutschen Familienverbandes (DFV) Baden-Württemberg e.V., Alexander Schoch (MdL). Der DFV setzt sich für eine krisensichere und nachhaltig gerechte Familienpolitik auf allen Ebenen ein, die die Familien in ihrer Vielfalt und das partnerschaftliche Miteinander stärkt! (siehe: UN-Motto zum 15. Mai) Den Besorgnissen der Menschen zur Corona-Pandemie, der wirtschaftlichen Krise/Inflation und dem russischen Krieg in der benachbarten Ukraine gilt es unbedingt Rechnung zu tragen und [...]

Eine mangelhafte Umsetzung: Die geplante Familienentlastung in der Pflegeversicherung

2023-05-10T13:34:04+02:0010. Mai 2023|Familiengerechte Sozialversicherung, Pflegereform|

Der Referentenentwurf zur Umsetzung der vom Bundesverfassungsgericht beschlossenen Familienentlastung in der Pflegeversicherung verkennt erneut den generativen Beitrag von Familien. Von Matthias Dantlgraber Der Karlsruher Beschluss zur Beitragsentlastung für Familien (2022) Autor Matthias Dantlgraber (Foto: © Familienbund der Katholiken) Es war ein Lichtblick, inmitten von viel Schatten. Am 25. Mai 2022 gelang Freiburger Familien ein Teilerfolg vor dem Bundesverfassungsgericht.[1] Dieser betraf die soziale Pflegeversicherung. Die Familien hatten mit Unterstützung des Familienbunds der Katholiken und des Deutschen Familienverbands sechzehn Jahre gerichtlich dafür gekämpft, dass der von Familien durch die Kindererziehung erbrachte Beitrag für die im Umlageverfahren finanzierten Sozialversicherungszweige anerkannt wird. [...]

Das 3.000ste Herzkissen wurde an das Brustzentrum Vogtland überreicht

2023-05-10T11:17:16+02:009. Mai 2023|Ehrenamt, Engagement|

Foto: Jutta Staudt (2. v. l.) übergibt das 3.000ste Herzkissen an das Brustzentrum Vogtland, das von Herrn Chefarzt MUDr. Pomyje geleitet wird (© Nancy Engel, Klinikum). Bereits seit 10 Jahren werden von den Frauen des ehemaligen Deutschen Familienverbandes im Vogtland, Sachsen, für das Brustzentrum Vogtland des Klinikums Obergöltzsch Rodewisch Herzkissen genäht. Die Kissen heißen so, weil sie in Form eines Herzes von den Näherinnen gefertigt werden. Frauen, die ein solches Kissen erhalten, sind mit einer schweren Diagnose konfrontiert, nämlich Brustkrebs. Vor allem nach der Operation haben diese Frauen Schmerzen im Achselbereich. Für etwas Linderung sollen die Kissen sorgen. [...]

Alternative Wahrheiten im Elternklagen-Beschluss: Kritik von Dr. Jürgen Borchert

2023-04-11T13:22:25+02:006. April 2023|Fachbeitrag, Familiengerechte Sozialversicherung|

Vor einem Jahr fällte das Bundesverfassungsgericht den Beschluss in der Frage der Berücksichtigung der familiären Kindererziehung in der Sozialversicherung. Für Sozialrichter a.D. und Elternklagen-Anwalt, Dr. Jürgen Borchert, legt die Entscheidung einen sehr eigenwilligen Umgang mit den sozialökonomischen Tatsachen, aber auch den juristischen Fragen offen. Die zur Beurteilung des ökonomischen Sachverhalts notwendigen Fachkenntnisse fehlten dem Bundesverfassungsgericht offensichtlich, was eine verhängnisvolle Fehlentscheidung nach sich zieht. Aber auch die juristischen Fragen, welche das Vorgehen des Gerichts aufwirft, bedürften der kritischen Reflexion, wie Borchert in einem neuen Fachbeitrag darlegt. „Nicht sehen, nicht hören, nicht rechnen“: Der Beschluss des BVerfG vom 7.4.22 (1 BvL 3/18) [...]

Familiengründung: DFV-Studie untersucht bisher wenig beachtete Einflüsse

2023-04-19T14:15:51+02:006. April 2023|Demografie, DFV Sachsen|

Was bewegt Menschen in Ostdeutschland dazu, ein Kind in die Welt zu setzen oder sogar kinderreich zu werden? Oder anders herum: Warum bleiben sie endgültig kinderlos? Diese Fragen untersucht eine neue, vom Deutschen Familienverband, Landesverband Sachsen, beauftragte Studie (Ifo-Institut „Faktoren der Familiengründung, Kinderlosigkeit und Kinderreichtum“). Im Mittelpunkt steht die Ermittlung und Prüfung von subjektiven oder „weichen“ Faktoren der Familiengründung, endgültiger Kinderlosigkeit und Kinderreichtum (3 und mehr Kinder). Weiche Faktoren waren bisher seltener im wissenschaftlichen Fokus. So liefert die Studie neue Erkenntnisse darüber, was Elternschaft bzw. Nichtelternschaft beeinflussen kann und erweitert damit das bestehende Bild. Dies ist umso bedeutender, will man [...]

Nach oben