Sieben Ehrenmedaillen für besondere Verdienste um die Familie

2022-05-05T15:26:16+02:0012. November 2021|Auszeichnung, DFV|

Foto (v.l.n.r.): Sabine Armbrecht (Bundesrevisorin a.D.), Bärbel Bischoff (Förderin), Prof. Dr. Anne Lenze (Gutachterin bei den Elternklagen), Peter Beyer (Landesvorsitzender DFV Bremen), Wolfgang Haupt (Bundesschatzmeister und Landesvorsitzender DFV Berlin & DFV Brandenburg), Birgit Pfizenmaier (Stiftung Kinderland) und Lutz Karnebogen (Bundesrevisor a.D.). Ehrenmedaillen sind die höchste Auszeichnung, die der Deutsche Familienverband (DFV) zu vergeben hat. Dieses Jahr ehrte der DFV vier Frauen und drei Männer, die sich besonders verdient um die Familie gemacht haben. Der feierliche Akt vollzog sich auf dem Bundesverbandstag in Magdeburg am 11. September. DFV-Präsident Klaus Zeh würdigte jede Persönlichkeit zuerst in einer Laudatio und [...]

Familienpolitik: Zentrale Forderungen an eine Ampelkoalition

2021-11-12T14:06:45+01:0010. November 2021|Bundesregierung, Familienpolitik|

Der Deutsche Familienverband (DFV) hat sich mit zentralen Forderungen an die Verhandelnden für eine Regierungskoalition von SPD, Grünen und FDP gewandt. Ein Überblick Es geht um eine nachhaltige und krisenfeste Politik für Familien. Dafür hat sich der DFV gleich zu Beginn der Koalitionsverhandlungen in einem mehrseitigen Schreiben an die Mitglieder der betreffenden Arbeitsgruppen gewandt. 24 Politikerinnen und Politiker verhandeln im Bereich „Chancen für Kinder, Familien und beste Bildung ein Leben lang“. Der DFV hat acht zentrale Forderungen formuliert, die sich folgender Maßen zusammenfassen lassen: 1. Familien in den Mittelpunkt der Politik stellen Familien sind systemrelevant, sie gehören in den Mittelpunkt [...]

Deutscher Familienverband erhält Landespräventionspreis

2021-11-10T15:39:00+01:0010. November 2021|Auszeichnung, Pressemitteilung|

Das Schulsozialarbeiterprojekt „Jungen- und Mädchentag“ wird mit dem diesjährigen Landespräventionspreis 2021 des Landes Sachsen-Anhalt ausgezeichnet. René Lampe (Archiv) (Berlin/Magdeburg). Der Deutsche Familienverband (DFV) – Landesverband Sachsen-Anhalt ist heute beim Landespräventionstag in Magdeburg für sein Engagement für Kinder im Bereich der Präventionsarbeit in der digitalen Welt ausgezeichnet worden. Das Ziel des Preiswettbewerbes ist es, Projekte sichtbar zu machen, die ihre bestehenden Präventionsvorhaben in die digitale Welt übertragen und damit auf die Kontaktbeschränkungen in der Corona-Pandemie in herausragender Weise reagiert haben. Der Landespräventionspreis ist mit insgesamt 3.500 Euro dotiert. „Der Landespräventionspreis ist für die Schulsozialarbeit des Deutschen Familienverbandes eine große [...]

Kostenlose Corona-Tests für Schwangere, Stillende und Frauen in Kinderwunschbehandlung

2021-11-10T15:41:50+01:009. November 2021|Corona-Pandemie, Pressemitteilung|

Für verwundbare Personengruppe darf der Anspruch auf Testung nach dem Fristende im Dezember nicht enden. (Berlin). Frauen, die sich in einer Kinderwunschbehandlung befinden, ein Kind erwarten oder gerade ein Kind geboren haben, sind besonders schutzbedürftig. Der Deutsche Familienverband (DFV) fordert die uneingeschränkte Weiterführung von kostenlosen Corona-Schnelltests für Schwangere, Stillende und Frauen in der Kinderwunschbehandlung über die derzeit gültige Frist hinaus. „Kostenlose Tests sind für stillende Frauen und werdende Mütter besonders wichtig“, sagt Vizepräsidentin Franziska Schmidt. „Nicht alle Mütter dürfen sich impfen lassen. Das gleiche gilt für Frauen, die sich in der Kinderwunschbehandlung befinden. Es wäre unfair, Stillenden, Schwangeren oder Frauen [...]

Koalitionsverhandlungen: Familiengerechte Reform der Sozialversicherung dringend nötig

2021-11-02T11:50:28+01:002. November 2021|Familiengerechte Sozialversicherung, Pressemitteilung|

Der Deutsche Familienverband (DFV) und der Familienbund der Katholiken (FDK) mahnen die seit Jahrzehnten ungelöste Benachteiligung von Familien in der Renten-, Kranken- und Pflegeversicherung an. (Berlin). „Die Koalitionsverhandlungen bieten die Möglichkeit, einen seit Jahrzehnten schwelenden Verfassungskonflikt in der gesetzlichen Sozialversicherung zu lösen. Es geht um eine gleichmäßige und faire Beitragserhebung. Familien unterstützen die umlagefinanzierten Sozialsysteme bis heute durch zwei Beiträge: Zum einen durch die kostenaufwendige Erziehung neuer Beitragszahler und zum anderen durch Geldbeiträge. Anstatt jedoch die Ungerechtigkeit der doppelten Beitragsbelastung gesetzlich zu beseitigen, zwingt die Bundespolitik die Familien trotz eines klaren Urteils des Bundesverfassungsgerichts auf den Klageweg“, sagt Ulrich Hoffmann, [...]

Nach oben