DFV: Familien leisten viel und verdienen mehr als ein Minimum!

Deutscher Familienverband: Familien leisten viel und verdienen mehr als ein Minimum!

familie fnfkpfig Robert Kneschke(Berlin). Familien gehören in den Fokus der Politik. In diesem Sinne begrüßt der Deutsche Familienverband die Beratung des familienpolitischen Gesetzentwurfs am Donnerstag im Bundestag. „Es ist ein positives Signal, dass endlich das Gesamtpaket aus Grundfreibetrag, Kinderfreibetrag, Kindergeld, Kinderzuschlag und der Entlastung Alleinerziehender in den Mittelpunkt rückt“, sagt DFV-Präsident Dr. Klaus Zeh. Ausdrücklich positiv bewertet der Verband Überlegungen, endlich Familien mit drei und mehr Kindern stärker zu entlasten. „Familien leisten nicht nur generativ, sondern auch finanziell Erhebliches für unsere Gemeinschaft.“

„Allerdings muss eine Politik, die Familie als ‚existenzielles Problem der Nation‘ erkannt hat, auch zukunftsweisend gestalten“, betont Zeh. „Sie darf nicht im von der Verfassung vorgegebenen minimalen Rahmen stecken bleiben, sondern muss endlich entsprechende Prioritäten setzen! Eine schwarze Null im Bundeshaushalt darf die politische Gestaltungsfreiheit nicht begraben.“

Das Bundesverfassungsgericht hat dem Gesetzgeber nicht nur in Punkto Steuern klare Vorgaben gemacht, sondern auch die Sozialversicherungen betreffend eine familiengerechte Beitragsgestaltung gefordert. Das ist bis heute nicht geschehen. „Unsere gemeinsame Kampagne mit dem Familienbund der Katholiken ‚Wir jammern nicht, wir klagen!‘ hat sich deshalb zum Ziel gemacht, in dieser Frage endlich Taten der Politik einzufordern“, so Zeh.

 

22.04.2015

Deutscher Familienverband 
Herausgeber: Bundesgeschäftsführer Siegfried Stresing 
Luisenstraße 48 
10117 Berlin

Tel: 030 / 30 88 29 60 / Fax:  030 / 30 88 29 61

Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Stimme für unseren Verein!

Deine Stimme zählt! Die ING-DiBa spendet je 1.000 Euro an die beliebtesten 1.000 Vereine.

Also gleich für den DFV abstimmen und unsere gemeinnützige Arbeit kostenlos unterstützen!

DiBaDu Dein Verein thumb

Newsletter abonnieren!


Sie suchen Aktuelles rund um die Themen Eltern, Kinder, Urlaub, Gesundheit, Familienförderung und zu unseren gemeinnützigen Projekten und Kampagnen?

Dann sind sind Sie hier richtig! Abonnieren Sie unseren kostenlosen DFV-Newsletter und bleiben Sie immer auf dem neuesten Stand!

captcha  

Nur wer wählt, zählt!

13 Millionen Bürger unter 18 Jahren sind vom Wahlrecht ausgeschlossen! Helfen Sie, der Zukunft eine Stimme zu geben.

Mehr Informationen zum Wahlrecht ab Geburt unter wahlrecht.jetzt

Logo Wahlrecht

Wir jammern nicht, wir klagen!

Wehren Sie sich gegen ungerechte Sozialversicherungsbeiträge! Wehren Sie sich gegen mind. 238 Euro zu viel je Kind und Monat!

Machen Sie mit bei der Kampagne des Deutschen Familienverbandes (DFV) und des Familienbundes der Katholiken (FDK)

Logo elternklagen

Unser Leitmotiv

Der Deutsche Familienverband (DFV) ist der größte bundesweite Zusammenschluss von Familien, deren Interessen der DFV auf der kommunalen wie Landes- und Bundesebene vertritt. Der DFV ist parteipolitisch und konfessionell nicht gebunden und steht allen Familien in Deutschland und allen am Wohl der Familie Interessierten
zur Mitgliedschaft offen.

Nehmen Sie Kontakt auf!

Deutscher Familienverband e.V.

Seelingstraße 58
14059 Berlin
Fon 030 - 30 88 29 60
Fax 030 - 30 88 29 61
Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

DFV-Newsletter abonnieren

Sie suchen aktuelle Informationen zum Thema Familie und zur Familienpolitik? Dann abonnieren Sie unseren DFV-Newsletter! Möchten Sie zusätzlich unsere Pressemitteilungen zugesandt bekommen, machen Sie ein Häkchen beim Pressedienst DFV.

captcha