• 1
  • 2
  • 3
  • 4

Elternklagen-Kampagne ausgezeichnet

20170706 Foto Pax Bank 800Die Pax-Bank hat die vom Familienbund der Katholiken gemeinsam mit dem Deutschen Familienverband durchgeführte Kampagne „elternklagen.de“ am 6. Juli 2017 mit einem Preis für innovatives und soziales Engagement ausgezeichnet.

Das Preisgeld ist eine Spende in Höhe von 1.000 Euro. Der Familienbund hatte die Kampagne für den Preis vorgeschlagen und wird das Preisgeld wieder in diese investieren. Der Bundesgeschäftsführer des Familienbundes, Matthias Dantlgraber, zeigte sich zufrieden: „Der Preis ist eine erneute Bestätigung, dass der von uns eingeschlagene Weg richtig ist und unsere Argumente überzeugend sind. Und das Timing hätte nicht besser sein können: Direkt vor dem 25. Jahrestag des Trümmerfrauenurteils des Bundesverfassungsgerichts, das am 7. Juli 1992 die Benachteiligung von Familien in der Sozialversicherung höchstrichterlich festgestellt hat. Und genau zwei Wochen, bevor sich das Bundessozialgericht am 20. Juli 2017 erneut mit der Frage der familiengerechten Beitragserhebung befassen wird. Wir gehen gestärkt in diesen Termin!“

Anlässlich ihres hundertjährigen Firmenjubiläums hatte die katholische Pax-Bank dazu aufgerufen, sich um Spenden in Höhe von jeweils 1.000 Euro zu bewerben. Bewerber sollten erläutern, inwiefern das vorgeschlagene Projekt Ausdruck sozialen Engagements ist, welche christliche Grundhaltung hinter der Idee steckt und wie innovativ das Projekt in seiner Idee oder Umsetzung ist.

Die Kampagne für Beitragsgerechtigkeit in der Renten-, Kranken- und Pflegeversicherung hat die Jury überzeugt. Die Preisverleihung fand in der Berliner Filiale der Pax-Bank statt. Filialdirektor Christian Hartmann übergab Dantlgraber einen symbolischen Scheck mit dem Preisgeld in Höhe von 1.000 Euro und betonte, dass die Kampagne „Anerkennung und Unterstützung“ verdiene. Dantlgraber freute sich über den Preis und richtete den Blick zugleich nach vorne: „Wir sind froh über die Unterstützung. Der Preis hilft uns, weiter für die Familien zu kämpfen: in der Politik, in der gesellschaftlichen Debatte und vor Gericht! Der Deutsche Familienverband und der Familienbund der Katholiken Seite an Seite!“

Weitere Informationen zur Kampagne unter www.elternklagen.de.

Newsletter abonnieren!


Sie suchen Aktuelles rund um die Themen Eltern, Kinder, Urlaub, Gesundheit, Familienförderung und zu unseren gemeinnützigen Projekten und Kampagnen?

Dann sind sind Sie hier richtig! Abonnieren Sie unseren kostenlosen DFV-Newsletter und bleiben Sie immer auf dem neuesten Stand!

Nur wer wählt, zählt!

13 Millionen Bürger unter 18 Jahren sind vom Wahlrecht ausgeschlossen! Helfen Sie, der Zukunft eine Stimme zu geben.

Mehr Informationen zum Wahlrecht ab Geburt unter wahlrecht.jetzt

Logo Wahlrecht

Wir jammern nicht, wir klagen!

Wehren Sie sich gegen ungerechte Sozialversicherungsbeiträge! Wehren Sie sich gegen mind. 238 Euro zu viel je Kind und Monat!

Machen Sie mit bei der Kampagne des Deutschen Familienverbandes (DFV) und des Familienbundes der Katholiken (FDK)

Logo elternklagen

Nicht in die Röhre schauen!

Kennen Sie schon unsere Erklärvideos auf Youtube?

Einfach unten klicken -
oder hier zum Youtube-Kanal des DFV!

Folge uns auf Facebook!

 

Unser Leitmotiv

Der Deutsche Familienverband (DFV) ist der größte bundesweite Zusammenschluss von Familien, deren Interessen der DFV auf der kommunalen wie Landes- und Bundesebene vertritt. Der DFV ist parteipolitisch und konfessionell nicht gebunden und steht allen Familien in Deutschland und allen am Wohl der Familie Interessierten
zur Mitgliedschaft offen.

Nehmen Sie Kontakt auf!

Deutscher Familienverband e.V.

Seelingstraße 58
14059 Berlin
Fon 030 - 30 88 29 60
Fax 030 - 30 88 29 61
Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

DFV-Newsletter abonnieren

Sie suchen aktuelle Informationen zum Thema Familie und zur Familienpolitik? Dann abonnieren Sie unseren DFV-Newsletter! Möchten Sie zusätzlich unsere Pressemitteilungen zugesandt bekommen, machen Sie ein Häkchen beim Pressedienst DFV.